Neuheiten aus dem Verlag Ch. Möllmann

18.2.2011

Neu: Zeit-Schrift für Biografie-Arbeit

Filed under: Aus dem Verlag — admin @ 13:24

Pünktlich zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner kann die erste Ausgabe der „Zeit-Schrift für Biografie-Arbeit“ ausgeliefert werden.
Diese „Zeit-Schrift“ eröffnet ein Gesprächsforum für Menschen die sich mit Biografie-Arbeit beruflich befassen. Zugleich bildet sie eine Brücke zu Menschen, die sich für Biografie-Arbeit interessieren und sich informieren möchten, was für Aktivitäten und Richtungen es innerhalb der Biografie-Arbeit gibt.
Die „Zeit-Schrift“ hat sich die Aufgabe gestellt, ein Organ im Bereich der Biografie-Forschung, der Schicksals-Forschung und Karma-Forschung zu bilden und sich als ein solches zur Verfügung zu stellen.
Die „Zeit-Schrift für Biografie-Arbeit“ erscheint zunächst vierteljährlich, d.h. im Jahr 2011 Nr.2 zu Johanni, Nr.3 zu Michaeli und Nr.4 zu Weihnachten.
Diese erste Nummer der Geburtstags-Ausgabe, zu Rudolf Steiners 150. Geburtstag, beinhaltet eine Kunstdruck-Beilage, eine bisher unveröffentlichte Buntstift-Zeichnung, ein Bildnis Rudolf Steiners, von dem Maler und Werklehrer der ersten Waldorfschule in Stuttgart, Max Wolffhügel.
In der ersten Ausgabe sind nach Rudolf Steiner, folgende Autorinnen und Autoren versammelt: Jostein Sæther, Ingeborg Woitsch, Joop Grün,  Carla van Dijk, Albert Schmalhofer, Herta Schindler, Helmut Raimund, Monika Kiel-Hinrichsen, Wanda Rogge, Rainer Schnurre.
Der Schwerpunkt in der ersten Ausgabe liegt in der Beschreibung verschiedener Arbeitsansätze in der Biografie-Arbeit und in der Karma-Forschung.
Die Ausgaben werden zusätzlich jeweils einen Gast-Beitrag beinhalten von Kolleginnen und Kollegen, die aus anderen Grundlagen heraus arbeiten, als aus der Anthroposophie. – Auch hier versteht sich die „Zeit-Schrift“ als Brückenbauer zu weiteren Ufern, um einen Dialog auch mit anderen Richtungen zu pflegen und zu fördern.
Den ersten Gast-Beitrag stellt Herta Schindler zur Verfügung, die mit einem systemischen Ansatz am „Systemischen Institut Kassel“ arbeitet.
Eine Rubrik ist biografischen Erlebnissen gewidmet. Wir beginnen mit  Kindheits-Erlebnissen aus dem 1. Jahrsiebent.
Eröffnet und abgerundet wird jede Ausgabe mit einem Auszug von Gedanken Rudolf Steiners zu Biografie-, Schicksals-, und Karma-Fragen sowie der sozialen Frage.

Powered by WordPress