Neuheiten aus dem Verlag Ch. Möllmann

30.9.2009

Neuheiten 2009

Filed under: Neue Bücher — admin @ 11:27

Schloss Hamborn Kalender 2010
8,00 Euro;
Einen ganz neuen Blick auf Schloss Hamborn und seine Ansichten liefern die Aufnahmen zu diesem Kalender. Aus Belichtungsreihen wurden farbenfrohe Einzelbilder zusammengerechnet, die nicht nur einen höheren Farbumfang haben als ”normale” Fotos, sondern durch Kontrastminderung auch eine bessere Ausleuchtung der Motive. Durch diese sog. HDR-Fotografie wirken die Bilder plastisch und greifbar. Eine Freude für das ganze Jahr.

Paul Bellebaum: Der Weg vom Bild zum Wort
Untersuchungen zur Lyrik von Konrad Weiß
ISBN 978-3-89979-116-7, 32,00 Euro;
Paul Bellebaum wurde am 26. 02. 1928 in Siegen in eine Eisenbahnerfamilie hineingeboren. Nach dem Gymnasium und Abitur studierte er katholische Theologie, Germanistik und Philosophie in Paderborn, München und Münster. Er übte 30 Jahre mit Begeisterung seine Lehrtätigkeit am Goethe-Gymnasium in Bochum aus, die letzten Jahre als Studiendirektor. Nach einer ersten Ehe, aus der ein Sohn entstand, heirateten wir 1985 in Bochum. Es folgten Reisen nach England, Frankreich (oftmals nach Taizé in Burgund) und Israel. 1987 wurde mein Mann krankheitshalber pensioniert. Von 1987-1995 war er – als Freund der Anthroposophie und Christengemeinschaft – philosophischer Mitarbeiter an der anthroposophischen Studienstätte „Quellhof“ in Mistlau/Hohenlohe, ehrenamtlich. Wir arbeiteten dort zusammen und im Bochumer Vidar-Zweig, gaben gemeinsame Seminare und wirkten in unserem künstlerischen Freundeskreis. Im Jahr 2000 erkrankte mein Mann schwer. Er trat zum evangelischen Glauben über, wie er es sich lange gewünscht hatte. Gleichzeitig blieb er der Anthroposophie und Christengemeinschaft verbunden. Er schrieb drei Bücher, die noch zu seinen Lebzeiten erschienen. Er starb am 30. 09. 2006 in Bochum.
Otto Jachmann: Denken wird Wahrnehmung
Die Philosophie von Brentano, Husserl, Heidegger und Derrida und die Anthroposophie
ISBN 978-3-89979-126-6, 16,00 Euro;
Dies ist kein Buch eines Fachphilosophen über das Philosophieren anderer Philosophen, sondern Frucht eines aufmerksamen und unvoreingenommenen Hinhorchens auf das, was in vier hervorragenden Denkern des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts lebt und was sie uns sagen. In Brentano, Husserl, Heidegger und Derrida haben wir eine zusammenhängende Reihe bedeutender Philosophen vor uns, die man zurecht mit dem Denken Rudolf Steiners in Verbindung setzen kann. Wie er sind sie unterwegs von der Philosophie zu einer Wissenschaft vom Geist, auch wenn ihnen der Durchbruch nicht gelang. Der Verfasser beleuchtet ihr Denken vom anthroposophischen Gesichtspunkt aus und zeigt, wie sich Philosophie zur Anthroposophie fortentwickeln kann. Denn es ist eine Forderung unserer Zeit, das herrschende materialistische Weltbild zu überwinden und zu realen geistigen Erfahrungen zu gelangen.

Otto Jachmann: Mit Wesen durch das Jahr
Vom Miterleben des Jahreslaufs. Mit Bildern von Gundula Gathmann
ISBN 978-3-89979-117-4, 15,00 Euro;
Wer zählt nicht, auf das Leben blickend, seine Jahre?
Das Jahr ist das Maß des Lebens. Frühling, Sommer, Herbst und Winter gehen uns unmittelbar an. Wir können daran mehr erleben als nur Sprossen, Wachsen, Blühen und Vergehen in der Pflanzenwelt oder Sonnenlicht und -wärme und Winterdunkel. Der Verfasser berichtet von seinen Erlebnissen im Jahreslauf, von Begegnung mit Elementarwesen, Gespräch mit Bäumen und von Seelenbildern im Zusammenhang mit dem Gang des christlichen  Jahres. Es ist ein Büchlein voller Zartheit, Humor und Poesie und doch von großem Ernst. Der Leser wird daran Freude haben und mehr als das, Erbauung.

8.9.2009

Aus der Geschichte von Schloss Hamborn

Filed under: Neue Bücher — admin @ 14:20

Endlich ist das Heft zur Geschichte von Schloss Hamborn fertig! Viele neue Forschungsergebnisse werden hier präsentiert, ein weiter Bogen gespannt von der Steinzeit bis heute. Das Heft ist reich bebildert und kostet nur 5 Euro!

Powered by WordPress