Neuheiten aus dem Verlag Ch. Möllmann

10.5.2008

Neuheiten Frühjahr 2008

Filed under: Neue Bücher — admin @ 15:59

Jostein Sæther: Einstimmen aufs Karma
Ein Wegbegleiter durch dynamische Meditation zu karmischem Hellsehen
ISBN 978-3-89979-084-9, 26,- Euro
Jostein Sæther, geboren 1954 und aufgewachsen in Sunndal (NO); 1971 Begegnung der Anthroposophie; 1973 Abitur; studierte Anthroposophie, Waldorfpädagogik und bildende Künste am Rudolf Steinerseminar, Järna (SE); später Kunsttheorie am University College of Arts, Crafts and Design, Stockholm. 1975-78 heilpädagogischer Pfleger und Lehrer am Rostadheimen, Garnes (NO). Lehre der Lasurmalerei beim Farbdesigner Fritz Fuchs. 1979 Mitbegründer der Künstlergemeinschaft Skilleby Ateljé. Järna; darin bis 1995 tätig als Maler, Farbgestalter und Ausstellungsdesigner. In demselben Zeitraum außerdem tätig als Dozent für Malerei, Farbenlehre und Ästhetik am Steinerseminar plus viele Jahre als Publizist und als Kunstlehrer in Waldorfschulen in Skandinavien. Nach einem Burnout übte er erneut Karmaübungen von Rudolf Steiner, die 1996 umfassende karmische und geistige Erkenntnisse bewirkten. Seit 1997 Forschung-, Seminar- und Beratungstätigkeit zur geistigen Schulung in mehreren europäischen Ländern. Seit 1998 verheiratet und in Saarland wohnhaft; leiblicher Vater von 2 Töchtern und 3 Söhne. 1999 erschien seine karmische Autobiographie Wandeln unter unsichtbaren Menschen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind meditative Forschung zu Atlantis und der Geschichte in Bezug zur Gegenwart, die begriffliche und künstlerische Auslegung übersinnlicher Beobachtungen plus Lebensberatung und Karma Coaching.

Karl Heinz Türk: Bilanz meines Lebens
Autobiographie eines Verstorbenen
ISBN 978-3-89979-096-2, 26,- Euro
Es war der Wunsch des Autors, (Bildhauer, Anthroposoph und Schulgründer), daß diese „Bilanz meines Lebens“ erst posthum erscheinen soll. Lebenserinnerung ist immer auch „Preisgabe des Inneren“: Erfahrenes, Gedachtes, Geschriebenes und Ungeschriebenes. Erstaunlich ist die Offenheit und schonungslose Wahrheitsfindung, mit der einzelne Stationen dieses Lebens anspruchsvoll, gelegentlich leicht ironisch und philosophisch-hintergründig beschrieben werden. Neben der Darstellung persönlicher Erlebnis- und Erfahrungswerte ist dieser „Dialog mit sich selbst“ zugleich ein Zeitdokument: Teilnehmer im Chaos der letzten Kriegstage – Heimatvertriebener – Suche nach der eigenen Berufung – Verwurzelung und Neubeginn – freischaffender Künstler und Gründer einer Schule für das soziale Wirken der Kunst. Ein Leben, das zugleich Erfolg und Enttäuschung war. Dennoch – K. H. Türk ist sich selber treu geblieben, ein Philanthrop, wenn auch ein kritischer.

Irene Johanson: Leben mit dem Sprechenden
ISBN 978-3-89979-094-8, 12,- Euro
Dieses Buch enthält keine sprachwissenschaftlichen Betrachtungen. Es ist ein Spracherlebnis-Buch. Es ist ja immer Jemand, der zu uns spricht. Oder wir sprechen zu Jemandem. Oder wir bringen Jemanden in uns zum Sprechen. Indem wir diese drei Weisen des Sprechenden intensiv erleben, können wir zu der Erfahrung kommen, dass die Sprache selber ein Wesen ist. Je stärker wir die Sprache als Wesen erleben, umso mehr geht uns nahe, was dieses Wesen erlebt. Wir bemerken, wie es leidet, wie es krank gemacht wird, oder wie es wächst, wie es sich wandeln kann. Wir bemerken wie es von so ganz unterschiedlichen Geistern belebt oder gequält wird; oder wie es den Menschen erfüllt, dass er das Sprachwesen auf seiner Höhe zur Erscheinung bringe. Und das Sprachwesen selber kann wiederum übersinnliche Wesen zur Offenbarung bringen.

Rainer Schnurre: Künstlerische Biografie-Arbeit
Ein kreativer Ansatz zum Lesen-Lernen der eigenen Biografie. Eine praktische Anleitung zum Selbst-Erlernen, Folge 1
ISBN 978-3-89979-097-9, 12,- Euro

Margret Thiersch: Zur Wirkensweise der Augenheileurythmie
ISBN 978-3-89979-099-3, 12,- Euro
Das Licht der Sonne und die Kraft des menschlichen Organismus wirken auch im inneren Leben des Auges zusammen. Sie begegnen sich schon im Sehvorgang, wo Wille im Sehen ausströmt in das Licht, das einstrahlend sich mit ihm durchkreuzt.
Ins Innere des Auges wird das Licht aus dem Kosmos aufgenommen. Da begegnet es der Lebenskraft, die aus dem Organismus in das Auge strömt. Beide wirken für das gesunde Leben der Augenorganisation ineinander.
Die Augenheileurythmie ist in ihrer Wirkensweise hineingestellt in die Beziehung zu beiden: zum Licht aus dem Kosmos einerseits und andererseits zur Kraft des Organismus.

Totengedenken

Filed under: Persönliches — admin @ 15:58

Am 7. März verstarb in Reutlingen Berenike Aisenpreis, geb. Rasch.  Ihr Buch: Kindheit im Umfeld Rudolf Steiners mit einem Vorwort von Anton Kimpfler (ISBN 3-931156-66-4; CHF 24 / Euro 13,-) ist in 2. Auflage noch immer lieferbar.

Am 20. April verstarb in Kassel der Waldorlehrer und begnadete Erzähler Friedrich Balcke.  5 Bücher sind von ihm im Verlag Ch. Möllmann erschienen, alle zeugen von seiner Sprachkraft und der Liebe zum Wort. Sein letztes Buch „Nia Kajöll“ schildert eine außergewöhnliche Biografie.

Powered by WordPress