Neuheiten aus dem Verlag Ch. Möllmann

22.11.2006

Neues Buch von Sibilla Pelke

Filed under: Neue Bücher — admin @ 18:20

Paderborner Profile 3 ist da:

Sechs „Stadtesoteriker“ von Paderborn: Gustav Meyer, hellfühlender Masseur mit heilenden Händen, nimmt Blockaden im Patienten wahr und löst sie auf energetischem Wege, oft auch mit körperlicher Heilwirkung. Manfred und Gitta Habighorst mit zwei Leben in einem: als normale Arbeitnehmer in Bielefeld, und dann ihr spiritueller Aufbruch, der zu einem Esoterikgeschäft als Ort der Begegnung führte; sie haben die Esoterik in Paderborn öffentlich gemacht. Christoph Möllmann, Anthroposoph, sieht im Verlegen von Büchern einen mehr geistigen und sozialen als gewinnorientierten Vorgang. Er bietet mit kleinen Auflagen unentdeckten Talenten eine Chance, kreativ und kommunikativ in einem öffentlichen Raum zu sein. Seine Frau und die Mitbegründerin des Verlages in Schloss Hamborn, Dr. Angelika Gausmann, erforschte bedeutende Wandmalereien in einem NS-Deportationslager, schrieb damit Kunstgeschichte und glaubt, dass wir hier auf der Erde jeder einen ganz speziellen Dienst zu leisten haben. Dr. med. Werner R. Stolz, Elsen, sonntäglicher Kommunionhelfer in der Paderborner „Paterskirche“ und Pilgerarzt bei Lourdesfahrten der Diözese, liebt die Weisheit und Medizin der Chinesen und ließ sich in Akupunktur ausbilden. Der dritte Band der „Paderborner Profile“ skizziert einleitend die zehntausend Jahre währende, auch quer durch das Christentum gehende Geschichte der Esoterik von Atlantis bis zu den heutigen facettenreichen Formen von Spiritualität – auch in Paderborn – und nähert sich schließlich der Quantenphysik mit deren Erkenntnis, dass alles und jedes und jeder fließende Energie ist.

Das Buch ist ab sofort lieferbar und kostet 17 Euro.

15.11.2006

Flugansichten aus dem Kreis Paderborn

Filed under: Aus dem Verlag — admin @ 10:15

heißt das neue Buch von Michael Weber. Zu diesem Anlaß hat Michael Weber eine neue Internet-Präsenz bekommen: www.michaelweber.chmoellmann.de. Ein Besuch lohnt sich.

Edition MusicaRa im Verlag Ch. Möllmann

Filed under: Aus dem Verlag — admin @ 10:12

Mit der Edition musicaRA beginnt die Zusammenarbeit zwischen der Notensetzerei von Rainer Abraham und dem Verlag von Christoph Möllmann. Beide Initiatoren haben schon in der Vergangenheit einige gemeinsame Projekte durchgeführt und wollen nun die speziellen Fähigkeiten ihrer Arbeitsfelder bündeln und nutzen.

Die musicaRA GbR ist seit 1996 ein verlässlicher und kompetenter Partner bei der Herstellung von Druckvorlagen für Notensatz. Kunden sind Verlage in ganz Europa, Musiker und Privatleute.

Der Verlag Ch. Möllmann besteht seit 1994 und hat seit Sommer 2002 eine eigene Produktion aufgebaut. Herzstück der Produktion ist die Druckmaschine der Firma Riso. Mit einem digitalen Hochleistungs-Farbdrucker von Xerox wurde die Ausstattung speziell für den Kleinauflagenbereich erweitert. Somit kann auf fast jede Käufernachfrage reagiert werden.

Die Edition musicaRA wird im on-demand-Verfahren hergestellt. Neben einem Kammermusikalischen Sortiment wird es Instrumentalnoten und ein Liedersortiment geben. Dieses zeichnet sich aus durch die individuelle Anpassung der Noten an die Wünsche des Kunden: Die Lieder sind in im Handel bisher nicht erhältliche Tonarten transponiert. Weitere Transponierungen sind im Kaufpreis bis zu einer Obergrenze von 10 Druckseiten kostenlos enthalten, sie werden als pdf-Datei geliefert.

Zum Start der neuen Notenreihe sind ab sofort 5 Schubert-Lieder lieferbar sowie die Chaconne in d-moll von Bach.

Die Homepage der Edition musicaRA finden Sie hier.

Powered by WordPress